Mittwoch, 4. März 2015

Was sich so alles einfindet...

...und wie eigentlich alles mal begonnen hat ... :)

Mein allererstes Album ... gefüllt mit Fotos ihres erstgeborenen Sohnes, ebenfalls als Geschenk für meine Tochter zur Geburt ihres 2.ten Sohnes. Und eigentlich sollte es die Ausnahme bleiben... hatte sich meinereiner so bei sich gedacht. Denn reales Scrapbooking stand nicht wirklich auf meiner Hobby-Wunschliste.

Somit waren auch keine wirklichen Materialien vorhanden. Nun gut ... digitales Scrapbooking praktizierte ich ja nun schon seit Jahren. Kostete nicht die Welt und ich habe so manche meiner Grafiken mit digitalem Scrapbookmaterial aufgehübscht. Also wurden Papier, Elements, die später fein säuberlich mit einer Nagelschere ausgeschnitten wurden und Worte ausgedruckt und im Album arrangiert.

Für die Fotos wurden kleine Rahmen gedruckt, die Mitte mit dem Cuttermesser ausgeschnitten, so das sich ein Foto hinter den Rahmen kleben ließ.

Knöpfe waren aus meinen Nähzeiten noch reichlich vorhanden und hier und da fand sich auch etwas kleinen Dekoteile, die sich ins Album einkleben ließen.

Es hatte Spaß gemacht dieses Album für meine Tochter zu basteln und ihr anschließend zu überreichen. Aber es sollte ein einmaliger Ausflug in die reale Scrapbookwelt bleiben.

Es kam dann aber sowas von anders als gedacht. Denn nach Fertigstellung dieses ersten Albums wurden die Wünsche von Familie und Freunde an mich herangetragen für sie doch auch solch ein selbst gebasteltetes Album zu fertigen.

Na, da hatte sich meinereine ja ein feines Süppchen eingebrockt ... und so verselbständigte sich das Scrapbboking wie von selbst... was nun dazu führte, dass sich nicht nur mehr und mehr Materialien und Werkzeuge, die für das Basteln von Karten, Alben usw. nötig meine Schränke und Regale füllen sondern meinereiner so auch das Stempel designen gekommen ist.

Hier nun die Bilder ... vom allerersten und alles auslösendem Album, welches ich damals Schritt für Schritt nach einem Tutorial auf Youtube gebastelt habe: