Dienstag, 31. März 2015

Schmunzelpilz - Lucy die Wuchtbrumme #1

Leider komme ich nicht oft dazu Musterkarten mit meinen Stempelmotiven zu verbasteln.

Auf dieser Karte hat meinereiner sich am Colorieren des eigenen Schmunzelpilzmotives "Lucy die Wuchtbrumme" versucht. Außerdem wollte ich natürlich auch eine der Wortstanzen von JM Creation ausprobieren. Und die Blümchen werden von selbst geschmolzenen "Halbperlen" geschmückt. Ich hatte vor einer Weile etwas zu selbst geschmolzenen Halbperlen geschrieben.

So schaut die Kombination aus... :)


Zum Beitrag über selbstgeschmolzene Halbperlen -->> klick

Sonntag, 29. März 2015

Tri-Fold Shutter Karte #1

Meinereiner ist nicht die eifrigste Kartenbastlerin ... was auch daran liegt, das Karten doch meistens in den Untiefen irgendwelcher Schränke verschwinden und leichter entsorgt werden als kleine und auch größere Alben. Doch hin und wieder kreuzen KartenIdeen meinen Weg und ich setze diese dann um.

So geschehen mit einer Tri-Fold Shutter Karte.
Ich fand die kleinen Flächen sehr geeignet um Papierreste, die doch mittlerweile zu Hauf meine Kiste füllen zu verarbeiten. 



Mein Template hatte ich mir dann auf Maße für meine
fertigen B6 Kartenrohlinge umgerechnet und geschnitten.


Gefunden habe ich das Tutorial auf dem Blog von Desire Fourie <<< klick

Freitag, 27. März 2015

Osterkarte #1


Meinereiner versuchte sich daran die eigenen Osterstempelchen zu colorieren und auf einer Karte zu verbasteln. Erwähnte meineiner schon, das von Hand colorieren nicht die Lieblingsbeschäftigung ist? Aber ich über fleissig und vllt. geht es irgendwann leichter von der Hand.

Hier das Ergebnis der Ostercoloration:


Montag, 23. März 2015

Art Journal Projekt 2.0

Das Art Jorunal für meine Enkelzwergin wurde pünktlich fertig und übergeben ... :)

Zum Ende hin wurde es zeitmäßig doch noch einmal etwas eng. Fielen mir doch noch lauter kleine Sachen ein, welche man dem Journal beilegen könnte. Es fing bei Tags an, die bunt bemalt in eine als Umschlag gestaltete, vorher bemalte Grußkarte wanderten, ging weiter mit Schmetterlingen die mit Stempelfarbe eingefärbt und anschließend mit einem Marker bemalt wurden und hörte bei Knöpfen aus meinem Knopfsammelsurium auf.

Und außerdem wollte meinereiner ja, das in Absprache mit der Mama der Enkelzwergin eine Doppelseite komplett fertig gestalten, so dass meine kleine Zaubermaus etwas zum abluschern hat.

Dachte meinereiner so bei sich '... ist ja nicht schwer und geht doch flink von der Hand' ... zumal sich meinereiner mangels genug Zeit sich bei Youtube eine schöne Idee rausgesucht hatte und diese zu einem großen Teil abgekupfern wollte... was meinereiner sonst nicht macht ... aber es mangelte einfach an genug Zeit. 

Aber Pustekuchen mit flink von der Hand ... aber sowas von ... :) ... es war dann doch etwas Zeitaufwendiger als geplant. Nun gut ... das ich bis in die frühen Morgenstunden noch gemalt und geklebt habe verrät meinereiner nur am Rande.

Hier nun aber das Endergebnis des Art Journal Projektes ...

Das Cover ...

... und ein wenig Schnick Schnack zum Einkleben und Bemalen ...


 Die gestaltete Doppelseite zum Abluschern für die Enkelzwergin


...  und meinereiner ist schon ordentlich auf die Werke der Enkelzwergin gespannt.

Und wer selber noch auf der Suche nach Ideen ist ... hier mal der Link zu dem Video, welches mir als Vorlage diente.

Samstag, 21. März 2015

Mein Dawanda Webshop ...

... ist eingebunden... :)

Und obwohl ich nicht ganz unbedarft bin in Sachen HTML & Co war es doch wieder eine etwas schwerfällige Geburt bis der Dawanda Shop hier eingebunden und so aussah wie ich es gerne wollte. Ist halt zum Haareraufen, wenn man star eingebunden in vorgegebenen Angaben arbeiten muss. Aber es ist geschafft. Und so könnt ihn nun auch von diesem Blog aus meine Stempelchen kaufen.

Mittwoch, 18. März 2015

Schuhft ...

Mal ein wenig Werbung für Freunde mache. Es hat nichts mit Basteln zu tun und doch kann ein jeder Bastler es brauchen ... :) ...nämlich gutes Schuhwerk an den Füßen, damit diese beim langen Stöbern in den Bastelläden, auf den Messen nicht so arg leiden müssen ... :)

Wer also gerne am Abend oder in den Bastelpausen nach guten, vor allem bequemen und/oder schicken Schuhen Ausschau halten der ist auf dieser Seite gut bedient ...:)

... die Schuh-Suchmaschine

Sonntag, 8. März 2015

Art Journal Projekt ...

... begann am Sonntagnachmittag wohl mit der so ziemlich langweiligsten Bastelarbeit
die es gibt... nämlich den Vorbereitungen.

Meinereiner möchte ihrer Enkelzwergin zum Geburtstag etwas Besonderes schenken. Etwas was sie auch vllt. später mal an die Oma erinnert, etwas woran sie Freude hat... denn meinereiner Enkelzwergin bastelt, malt, klebt, zeichnet für ihr Leben gerne.

So kam mir in den Sinn ein Art Jornal vorzubereiten, in welchem meine Enkelzwergin 
nach Lust und Laune die Seiten bemalen, bekleben und bestempeln kann.

Für den heutigen Nachmittag stand also Cover fertig machen und die Seiten einnähen auf dem Programm. Und das war einfach eine langweilige Tättigkeit... :( ...juckt es mich doch mehr in den Fingern ein paar der Seiten mit kreativen Mal-Klebe-Stempel-Ideen zu füllen.

Denn ich habe vor ein paar Seiten fix und fertig zu gestalten um so meiner 8jährigen Enkelzwergin ein paar Ideen, Inspirationen an die Hand zu geben. Außerdem sollen sich kleine und größer Briefumschläge in diesem Journal einfinden, in welchem meine Enkelzwergin dann so kleine "Schätze" wie ausgestanzte Schmetterlinge, Blumen, Tags, Knöpfe und was mir sonst noch so in die Finger kommt findet. So dass ihrer Kreativität keine großen Grenzen gesetzt sind.


Für die Bindung, welche ich hier benutzte habe ich eine Anleitung auf Youtube gefunden. Ich fand sie im Endergebnis schön. Und die langen Enden werden wohl am Ende noch mit Perlen und Charms bestückt. Meinereiner Enkelzwergin liebt doch solchen Schnickschnack... :)

Hier nun die ersten Bilder:

Das Cover in der Lieblingsfarbe meiner Enkelzwergin


Die Seite noch als lose Blattsammlung ...


... bereits bemalte Seiten ...

... auch bemalt ...


... und bemalt.

Hier die Naht, wie sie im Inneren ausschaut ...


... und hier die Naht außen.

Und für alle die diese Art der Bindung gerne ausprobieren möchten habe ich natürlich den Link zum Anleitungsvideo ... Anleitung auf Youtube- klick

Donnerstag, 5. März 2015

Faerie Tag ...

... entstanden in einer experimentellen Kreativphase ... :)

Hat schon seine Vorteile, wenn meinereiner selber Stempelmotive designt ... so lassen sich diese jederzeit in belieber Größe ausdrucken und so damit ein Tag aufhübschen.

Da meinereiner demnächst einen Enkelzwergin Geburtstag ins Haus stehen und sich als Geschenk etwas Besonderes ausgedacht hat, muss natürlich im Vorfeld ausprobiert werden, was so alles machbar ist, wenn man nicht über Schränke voller Scrapbookmaterialien verfügt, aber Wassermalfarben, Filzstifte, Aquarellkreiden und Wachsmaler hat.

Also wurde das Stempelmotiv mit dem Laserdrucker auf Butterbrotpapier gedruckt, mit selbst angemischtem Serviettenkleber aufgeklebt und anschließend das Tag mit Wassermalfarben und Feuchttüchtern bunt betupft/gewischt.

Und heraus kam das:


Mittwoch, 4. März 2015

Was sich so alles einfindet...

...und wie eigentlich alles mal begonnen hat ... :)

Mein allererstes Album ... gefüllt mit Fotos ihres erstgeborenen Sohnes, ebenfalls als Geschenk für meine Tochter zur Geburt ihres 2.ten Sohnes. Und eigentlich sollte es die Ausnahme bleiben... hatte sich meinereiner so bei sich gedacht. Denn reales Scrapbooking stand nicht wirklich auf meiner Hobby-Wunschliste.

Somit waren auch keine wirklichen Materialien vorhanden. Nun gut ... digitales Scrapbooking praktizierte ich ja nun schon seit Jahren. Kostete nicht die Welt und ich habe so manche meiner Grafiken mit digitalem Scrapbookmaterial aufgehübscht. Also wurden Papier, Elements, die später fein säuberlich mit einer Nagelschere ausgeschnitten wurden und Worte ausgedruckt und im Album arrangiert.

Für die Fotos wurden kleine Rahmen gedruckt, die Mitte mit dem Cuttermesser ausgeschnitten, so das sich ein Foto hinter den Rahmen kleben ließ.

Knöpfe waren aus meinen Nähzeiten noch reichlich vorhanden und hier und da fand sich auch etwas kleinen Dekoteile, die sich ins Album einkleben ließen.

Es hatte Spaß gemacht dieses Album für meine Tochter zu basteln und ihr anschließend zu überreichen. Aber es sollte ein einmaliger Ausflug in die reale Scrapbookwelt bleiben.

Es kam dann aber sowas von anders als gedacht. Denn nach Fertigstellung dieses ersten Albums wurden die Wünsche von Familie und Freunde an mich herangetragen für sie doch auch solch ein selbst gebasteltetes Album zu fertigen.

Na, da hatte sich meinereine ja ein feines Süppchen eingebrockt ... und so verselbständigte sich das Scrapbboking wie von selbst... was nun dazu führte, dass sich nicht nur mehr und mehr Materialien und Werkzeuge, die für das Basteln von Karten, Alben usw. nötig meine Schränke und Regale füllen sondern meinereiner so auch das Stempel designen gekommen ist.

Hier nun die Bilder ... vom allerersten und alles auslösendem Album, welches ich damals Schritt für Schritt nach einem Tutorial auf Youtube gebastelt habe: