Sonntag, 20. November 2016

Explosions Boxen

... die mir beim Aufräumen in die Hände kamen.

Denn hin und wieder muss es einfach sein, dass die Festplatten aufgeräumt werden. Es sammelt im Lauf der Jahre einfach zu viel an. Und ähnlich wie mit dem Kleiderschrank halte ich es auch mit meinen Festplatten. Alles was 3 Jahre nicht angefasst, gebraucht wurde kommt erst einmal in die Ablage "P"... :) ... verbleibt allerdings dort auch noch mal 6 Monate bevor endgültig die Reise ins Nirwana angetreten wird.

Und so fielen mir Fotos meiner Weihnachtsboxen in die Hände. Diese sind zwar bereits im Jahr 2013 entstanden, doch es wäre zu schade, wenn ich die Fotos nicht noch zeigen würde. Die Boxen waren Weihnachtsgeschenke für meine Kids, damit die Rezepte für die Weihnachtsplätzchen nicht weiter als lose Blattsammlung ihr Dasein fristen mussten.

Xmas Box Nr. 1

Box geschlossen

Box geöffnet

im Detail


Da ich ja niemals nie scrapbooken wollte, auch keine Karten oder gar noch weitere Alben basteln wollte, waren meine Papiervorräte doch noch recht bescheiden. Und so wurde das preiswert bei einem Discounter erworben Papier für diese Explosions Boxen verarbeitet... :)

Xmax Box Nr. 02

Box geschlossen

Box geöffnet

im Detail

Sodele ... lieben Dank für das Anschauen bis hierher... :) ... und vllt. hat dich mein Posting dazu angeregt auch eine Explosinsbox zu basteln, die als Rezeptebox für die Weihnachtskekse dienen kann.