Mittwoch, 23. Mai 2018

Kreativzeit mit ...


meiner Enkelin. Das bot sich an, da es in diesem Jahr nicht nur einen Tag Pfingsferien gab sondern eine ganze Woche. Und da ich durch meine Arbeit und die Enkelzwerge in der Schulzeit voll ausgelastet sind, haben wir nicht so viel Gelegenheiten miteinander kreativ sein zu können. Aber der gestrige Nachmittag und Abend gehörte nur mir und meiner Enkelin... :)

Wir hatten miteinander verabredet, gemeinsam in ihrem Art Journal [klick] zu werkeln. Was es werden solltem wussten wir noch nicht so genau. Das wollten wir spontan entscheiden. Der Nachmittag wurde mit einem Einkaufsbummel, dem anschließenden Sichten der erworbenen Schätze,vertrödelt. Aber dann ging es los ... :)

Wie gut das ich über einiges an Zeichenmaterialien verfüge... so konnten wir uns richtig austoben.
Und wir hatten uns dazu entschieden gemeinsam ein Blumenbild ins Art Journal zu malen. Ähnlich wie die Bilder, die in das das bunte Tagebuch [klick] meines Enkels während meiner Betreuungszeit gemalt hatte.

Hier schon mal zwei Detailfotos vom Final ... :)



Nachdem die beiden Seite im Journal mit Gesso grundiert und getrocknet waren, haben meine Enkelin und ich im Wechsel erst einmal mit einem weichen Bleistift die Blumen und Blätter gezeichnet. Dann kam mit Tombowstiften die Farbe auf's Papier. Mit Wassertankpinsel wurden die Farben angelöst und verwischt. Dann wurde wieder getrocknet und wieder Farbe aufgebracht, wieder mit Wasser verwischt. Solange bis wir zufrieden waren.

Da es schon spät, richtig spät am Abend war, es langsam Zeit für die Koje wurde, ließen wir das Blumenbild über Nacht richtig austrocknen.



Und heute Morgen ging es nach dem Frühstück weiter. Es wurden noch die Blüten und Blätter mit einem schwarzen Fineliner umrandet und mit einem weißen Lackmaler Akzente gesetzt.

Rechte Seite ...

... linke Seite

... das Finalbild


Wir hatten jede Menge Spaß ... und vllt. hat Dich ja unser Gemeinschaftswerk ein wenig inspiriert. Lieben Dank für's Reinschauen und bis zum nächsten Mal ... :)

Montag, 30. April 2018

Ein Travel Journal/Album ...

... frei nach einer Inspiration durch Diny Sprakel ist der Inhalt des heutigen Blogbeitrages.

Ein runder Geburtstag stand an und das Geburtstagskind wusste nicht, dass ich mit hineinfeiern würde ... :) ... daher kommen auch erst jetzt Fotos und ganz unten im Blogbeitrag das Video. Schließlich durfte vorher nichts verraten werden... :)

Zuerst hatte ich auch so gar keinen Plan, was ich den für ein Geschenk besorgen bzw. werkeln könnte. Und dann stach mir auf Facebook ein Video von Diny ins Auge. Sie zeigte ein Travel Journal ... und genau war es ein passendes Geschenk. Vom Zeitaufwand auch zu schaffen machte ich mich also ca. Anfang der Woche ans Werk.

Hier nun ein paar Fotos vom Travel Journal/Album:


Von außen recht unspektakulär ohne Schnickschnack, der abfallen könnte, wenn das Journal in einer Tasche mit auf Reise geht. Auch wenn es nur kleine Reisen wären... ;) ... und normalerweise wird ein solche Journal ja auch mit einem Gummi zusammen gehalten. Doch das hatte ich leider nicht zur Verfügung und so habe ich mich für ein Seidenband entschieden.




Diese beiden Seiten sind so aufgebaut, dass Fotos, Tickets, Postkarten oder was auch immer festgeklemmt werden können. So ist kann nicht so leicht etwas herausfallen.




Diese beiden Seiten haben Taschen und in der Mitte ein Heft mit leeren Seiten, auf denen sich Erlebnisse festhalten lassen.




Und diese beiden Seiten bilden den Abschluss des einen Heftes bzw. den Anfang des nächsten Heftes. Denn das Journal besteht auf 3 "Heften" die mit Hutgummi in einem festen Einband gehalten werden. So lassen sich die einzelnen "Hefte" jederzeit herausnehmen und mit Inhalten füllen.

Es sind nur ein paar Fotos, die hier im Blog ihren Platz gefunden haben, weil es eine lange Fotostrecke geworden ist, die dieses Posting sprengen würde. Und außerdem gibt es wieder ein Video in welchem das ihr das ganze Travel Journal/Album zu sehen bekommt... :)


Ich sage "Lieben Dank für's Reinschauen und bis zum nächsten Mal" ... :)

Montag, 23. April 2018

Kommunion

WERBUNG: Dieser Beitrag enthält natürlich Werbung mit meinen Produkten

Eine pfiffige Idee für ein Geldgeschenk zur Kommunion sollte her. Sowieso schon eine Herausforderung für mich, da ich mit Kirche nicht mehr viel am Hut habe. Dazu kam, dass es grad mal 2 Tage Vorlauf gab, um etwas Pfiffiges, etwas Christliches, etwas Passendes für das Kommunionskind zu werkeln.

Aber ich hatte ja erst vor kurzem ein Album mit einem Pop Up Würfel gewerkelt. Und genau so einen Würfel hatte ich spontan im Kopf.

Ich will nun nicht lange drum herum schreiben ... es wurde ein Set. 



Bestehend aus einer Karte und einem Pop Up Würfel,
der in einer passenden Verpackung steckt.


Unter "Wunscherfüller" verbirgt sich das Geldfach
Die beiden Texte gibt es als Stempel in meinem Onlineshop ... :)


Papier
weißer Cardstock
blauer mit Leinenstruktur (Action)
grüner Cardstock

Stempel
Zur Kommunion (ab Mai auch im Onlineshop)
Wunscherfüller

Mittwoch, 4. April 2018

Viele Grüße

 WERBUNG: Dieser Beitrag enthält Werbung für die Produkte von anne-fusselchen.de

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich euch gern eine maritim angehauchte Karte zeigen. Den Hintergrund habe ich mit zerknülltem Papier und Wasserfarben gestaltet.


Das Boot stammt aus dem Clear Stamp-Set "Ocean Babies*" von CUT-IES, das ihr bei Anne im Shop bekommt. Coloriert habe ich es mit den Polychromos. Anschließend noch den Schriftzug aufgestempelt, ein paar Wolken aufgeklebt und fertig ist meine kleine Grußkarte.

Liebe Grüße
Daniela

Ich bin im Designteam von Anne Fusselchen. Alle Produkte mit * wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Montag, 2. April 2018

Photo Folio ...

... und ein Pop-Up Würfel waren die Projekte welche ich für ein Geburtstagsgeschenk Angriff nahm. Das Papier, welches ich schon vor einiger Zeit gekauft hatte, wartete ja schon darauf verarbeitet zu werden. Die Basis für das Album war auch recht schnell fertig, auch die ersten Seiten gingen recht flott von der Hand.





Aber dann wurde es mit der Zeit wieder knapper. Es gab neue Stempelmotive, die bearbeitet und für die Produktion fertig gemacht werden mussten, die Büroarbeit fing auch wieder an sich auf dem Schreibtisch zu stapeln. 

Letztendlich musste ich mich glatt sputen, um das Album noch rechtzeitig fertig zu bekommen. Und dann war ja auch noch geplant Fotos zu machen... natürlich auch auf den allerletzten Drücker. 

Ich habe mich dann aber dazu entschieden flink ein Video zu drehen. Einfach weil Fotos mal wieder den Rahmen gesprengt hätten, aber auch weil Videos eben lebendiger sind. Und wenn ihr nun Lust habt euch das fertige Album anzusehen, dann klickt einfach auf das Video.


Am Ende des Videos zeige ich euch auch noch den Pop-Up Würfel. Den habe ich passend zum Album gewerkelt und in einer Schachtel verschenkt. Die Anleitungen, nach denen ich gewerkelt habe, sind in der Info unter dem Video verlinkt.

Photo Folio Tutorial [klick]
Pop-Up Würfel [klick]