Freitag, 29. April 2016

Antistressdrops zum Vatertag

Heute darf ich mit einigen Kindern in unserer örtlichen Buchhandlung
etwas zum Muttertag basteln. Allerdings will ich sie nicht gehen lassen,
ohne ein Geschenk für ihre Väter. 
Hierfür habe ich mir den Stempel "Antistressdrops" zur Hand genommen
und ein paar davon in ein Reagenzglas abgefüllt. 
Ich freue mich auf einen kreativen Nachmittag 
und hoffe, die Kids haben Spaß dabei.

Vor ein paar Tagen erhielt ich ein Überraschungspaket.
Die liebe Anne verwöhnt uns nach Strich und Faden.
Auch an dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön dafür.
Auf der Stempelmesse Süd durfte ich Anne persönlich kennen lernen.
Die Zeit reichte, um sich einmal kurz zu drücken,
ein paar Worte zu wechseln und für ein Foto.
Danach war Anne schwer beschäftigt.
Der Stand sah übrgens echt klasse aus.
Viele Grüße Tina




Kommentare:

  1. Ist ja eine klasse Idee den Antistressdrops so in Szene zu setzen ... aber *hüstel* .. brauchen Papas denn etwas gegen den Stress???

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Tina,

    das ist ja mal eine tolle Idee. Antistresspillen für den Daddy. Mir geht es wie Anne, ich denke das die eher die muttis benötigen......smile....Aber die Daddy's haben natürlich viel Stress auf der Arbeit.....zwinker..... also schon gerechtfertigt.....
    Ein wunderschönes Überraschungsgeschenk hast du erhalten. Deine Freude kann ich sehr gut verstehen. Ganz liebe Grüße Silvi

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.

Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung
und in der Datenschutzerklärung von Google