Montag, 6. April 2015

Osterkarten #3

Meinereiner ist mitunter doch recht flexibel... auf den letzten Drücker wurden Ostereier gefärbt.

Und dann blieb noch reichlich an Eierfarben übrig. Was machte meinereiner also? Genau ... färbte flink auch noch glänzendes Fotopapier damit ein um dieses dann anschließend auf Osterkarten zu verbasteln.

Nach dem Eier färben war vor dem Papier färben ... :)


Die Hasengesichter hatte ich schon letztes Jahr mal auf Karten verbastelt,
so dass es mir diesmal recht flink von der Hand ging.






Kommentare:

  1. Das sieht richtig toll aus ... so schön pastellig. Musstest Du die Farbe noch irgendwie fixieren?

    Ist jedenfalls eine tolle Idee :-)

    AntwortenLöschen
  2. Nein, ich habe da nichts fixiert. Lediglich mal mit einem Küchentuch drüber gewischt, weil es anfänglich wegen der ostereierfarben noch etwas klebrig war. Das hat sich aber nach dem Trocknen aber komplett gegeben.

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.

Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung
und in der Datenschutzerklärung von Google