Donnerstag, 4. August 2016

Tombow und unmontierte Gummistempel

... Achtung Bilder- und Textflut!!!

Heute bringe ich euch einen Tipp mit, der nun von verschiedenen Bastlern ausprobiert und für gut befunden wurde. (An dieser Stelle bedanke ich mich bei Lydia, die mir diese Idee zuflüsterte ... *thx*). Es handelt sich dabei um eine Alternative zum Stempelmotieren mit EZ Mount. Von vielen gefürchtet, wegen der sehr klebrigen Angelegenheit. Denn nicht jeder verfügt über ein "heißes" Messer, was die Stempelmontage mit EZ Mount etwas vereinfacht.

Und manchmal bleiben unmontierte Gummistempel auch eine Weile liegen, weil sie ohne Haftung auf der Rückseite nicht wirklich gut zum Stempeln geeignet sind.

Um diesen Tipp umzusetzen braucht man
unmontierte Gummistempel
Tombow Liquid Glue

Material

Tombow Kleber dünn auf die Rückseite aufgetragen

Großaufnahme

Der Kleber ist nach ca. 3-5 Minuten getrocknet,
Nun haftet der Gummistempel auf jeder Oberfläche,
insbesondere auf Acrylblöcken.

Oder wie hier zu sehen auch gut an den Fingern :)

Natürlich probierte ich auch aus, wie sich der Tombow Kleber verhält, wenn ich meine Gummistempel doch noch auf EZ Mount montieren möchte. Ich war mir nicht sicher ob sich der Tombow Kleber mit dem Kleber, der sich auf dem EZ Mount befindet verträgt (denn nicht alle Kleber vertragen sich untereinander).

Also ging ich auf Nr. sicher und montierte einen Stempel, den ich bisher nur mit Tombow Kleber Haftung benutzte auf EZ Mount.


Großaufnahme

Das EZ Mount klebt einwandfrei und es sind keinerlei chemischen oder sonstige Reaktionen auf Grund der zweierlei Klebstoffe sichtbar.

Ich nutze nun in erster Linie die Tombow Kleber Haftung für meine unmontierten Stempelgummis. Denn auf EZ Mount montieren gehört absolut nicht zu meinen Lieblingsaufgaben. Zudem lassen sich Stempel so recht flink einsatzbereit machen. Und die Aufbewahrung der Stempel ist für mich mit dieser Methode auch einfacher geworden. (Meine Kisten und Kästen werden nämlich langsam immer voller ... *smile*)

Vielleicht denk nun der eine oder andere von euch, das EZ Mount doch so eine Art Puffer ist, der manchmal nötig um bessere Stempelabdrücke zu bekommen.

Natürlich ging mir das auch durch den Kopf, habe ich doch besonders bei Silhouettenstempel ab und an das Problem mit halben Abdrücken.

Ich habe mir dahin gehend beholfen, dass ich ein weiches Tuch als Unterlage beim Stempeln benutze. Darüber eine Lage Backpapier, damit das Tuch sauber bleibt. Und schon gelingen mir auch die voll flächigeren Stempelabdrücke.

Silhouetten Stempel mit Tombow Kleber Haftung
auf einer weichen Unterlage

Weiche Unterlage = Backpapier und ein weiches Tuch


Sodele ... ich hoffe ich habe meine Anleitung einigermaßen nachvollziehbar, verständlich geschrieben... :) und danke für die Geduld sich bis zum Ende durch dieses Posting zu lesen.

Kommentare:

  1. Deine Anleitung hast Du super verständlich geschrieben, Kompliment. Ich hätte da noch einen Tipp für diejenigen, die mit Tack'n Peel zum Abstempeln arbeiten hinsichtlich der Aufbewahrung der Gummis in DVD Boxen. Das Prinzip das Du verwendet hast, funktioniert auch hier. Die DVD -Fläche braucht aber nicht vollflächig eingestrichen zu werden. Es reichen ein paar "Striche" entsprechend der Kontur des Gummis. Hält prima und gibt ebenfalls keine Probleme beim Abstempeln.

    AntwortenLöschen
  2. Ah, das ist eine gute Idee! Das probiere ich auch mal aus!
    Danke dir! :-)

    LG, katrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anne, danke für die tolle Anleitung. Ist eine tolle Sache, wenn man - wie so oft - kein EZ-Mount im Hause hat:)
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee,dass probier ich aus.Ich hasse dieses klebrige Ez Mount Zeug.Danke für den Tipp.
    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Danke für diese super gut erklärte Anleitung ;)

    LG Irène

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den tollen Tip, und die prima Erklärung! LG Carmen

    AntwortenLöschen
  7. Klasse.... das werde ich jetzt auch machen...Danke <3

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee,ich werds mal testen!
    LG MSBine

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.

Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung
und in der Datenschutzerklärung von Google